Kräuterführung in den Gärten der historischen Kartause Mauerbach

Sonstige
Duftende Rose im Kaisergarten

Duftende Rose im Kaisergarten

Die Kartause Mauerbach ist ein ehemaliges Kartäuser-Kloster und mit ihren historischen Gebäuden und den Gartenanlagen ein wahrer Schatz der Zeitgeschichte. Zu einer Besonderheit zählt der barocke Kaisergarten, der ursprünglich wahrscheinlich Mitte des 17. Jahrhunderts angelegt wurde. Er wurde in den 1990er Jahren rekonstruiert. Für die Bepflanzung wurden nur Symbol- und Heilpflanzen verwendet, die bis zum Ende des 18. Jahrhunderts nachweisbar sind, u. a. auch alte Rosensorten.
Einen schönen Kontrast zum barocken und nach Formen angeordneten Kaisergarten, bietet der Kreuzgarten im Herzen der Kartause, der aktuell von vielen Wildkräutern besiedelt ist.
Die zert. Kräuterpädagogin und Autorin Michaela Hörl (www.mitchis-kunstwerk.com) führt durch die Gärten und vermittelt neben Heilkräuterwissen auch Verarbeitungstipps und erzählt Interessantes zum Brauchtum und der Geschichte der Pflanzen.
Wer sich für die Kartause interessiert, kann im Anschluss an die Kräuterführung noch das Gelände und die Gebäude besichtigen. Der Eintritt ist bereits in den Preis der Kräuterführung inkludiert.

Termine

Datum der VeranstaltungSa, 27.07.2024
Uhrzeit der Veranstaltung10:15 - 13:15 Uhr
Datum der VeranstaltungSa, 31.08.2024
Uhrzeit der Veranstaltung10:15 - 13:15 Uhr

Kontakt

Veranstalter

Kategorien

  • Sonstige
Quelle: VADBNÖ